Wie funktionieren Hörbücher?

Für alle die zu faul zum Lesen sind, aber dennoch Spaß an guten Stories und packenden Geschichten haben, sind Audiobücher eine ideale Lösung. Die älteren unter uns werden sich eventuell noch an ihre Kindheit und die damaligen TV-Sendunge53921e59d0d4d.imagen erinnern. Viele hatten die spannenden Geschichten von Kimba dem weißen Löwen oder Winnetou auf Vinyl oder Kassette. Einer der größten Renner waren die Aufnahmen der drei Fragezeichen. Für die Kleineren war Benjamin Blümchen zuständig. Oftmals handelte es sich bei diesen Aufnahmen um Mittschnitte der TV-Serie und der visuelle Effekt, und damit auch ein Teil der Geschichte, fehlte. Die wenigsten Verleger machten sich die Mühe einen Sprecher zum Schließen der Lücken zu engagieren. Diese Platten und Kassetten waren die Vorläufer vom heutigen Hörbuch.

Hörbücher gibt es entweder als CD oder sie sind auf verschiedenen Plattformen im Internet als Audiodatei herunterzuladen. Wer sich ein Hörbuch auf einer oder mehreren CDs kauft, muss meistens mit Einschränkungen rechnen. Aufgrund der limitierten Speicherkapazität dieses Mediums sind Teile des Originalbuchs oftmals beschnitten. Somit erhält man nur eine gekürzte Lesung. Im Jahr 2009 wurde eine wissenschaftliche Studie zu diesen Kürzungen durchgeführt. Die meisten Teilnehmer, welche ein Buch gelesen hatten, bemerkten, dass das Hörbuch zwar gekürzt wurde, konnten aber die fehlenden Stellen nicht bestimmen. Somit muss festgestellt werden, dass die gestrichenen Stellen wohl auch eher unwesentlich zum Handlungsfaden beigetragen haben. Im Jahr 2015 wurden in Deutschland über 15 Millionen Hörbücher im CD-Format verkauft.

Für Hörbücher gibt es verschiedene Plattformen von denen man die gewünschten Audiodateien herunterladen kann. Da dies zumeist im mp3 Format sind, ist die Datenmenge geringer als bei einer CD. So gibt es die meisten Bücher in ungekürzter Fassung. Einige dieser Plattformen, welche eine gute Auswahl an Thrillern, Fantasy-Storys aber auch Fachbüchern bieten, sind:

  • audible.de
  • iTunes Store
  • Amazon
  • Napster

Wer nicht unbedingt die allerneuesten Hörbücher als CD haben muss kann sich auch auf verschiedenen Auktionsplattformen im Internet nach gebrauchten CDs umsehen.

Schreiben Sie einen Kommentar